Bernd Fasel

Vorstellung:

Der Begriff der Gemeinwohlökonomie ist die Leitlinie für mein Handeln in der Kommunalpolitik: ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung müssen bei allen Projekten und Entscheidungen die höchste Priorität haben. Im Verkehrsbereich engagiere ich mich seit vielen Jahren für den Umweltverbund (Fußgänger, Fahrradverkehr, Bus & Bahn); im Bereich der Stadtentwicklung ist mir die Stärkung der Zentren in Kohlscheid, Herzogenrath-Mitte und Merkstein ein zentrales Anliegen. Das Engagement gegen Rechtsextremismus ist mir besonders wichtig.

Biografie:

Ich bin 1959 in Duisburg geboren; Studium der Elektrotechnik und Promotion an der RWTH Aachen. Seit 1990 selbständig im Bereich der Medizintechnik. Verheiratet, Vater eines erwachsenen Sohns. Seit 1993 in der Kommunalpolitik in Herzogenrath engagiert.